Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: App Schiffshebewerk

Schleusenpark Waltrop App Hebewerk

App führt Besucher durch den Schleusenpark Waltrop

Der Schleusenpark Waltrop ist ein besonderer Ort. 1899 ging hier mit dem Dortmund-Ems-Kanal das Schiffshebewerk Henrichenburg in Betrieb. Mit dem Schiffslift konnten Schiffe den 14 Meter hohen Geländesprung zwischen Datteln und Dortmund überwinden. Doch das neuartige Abstiegsbauwerk blieb nicht allein. 1914 folgte die alte Schachtschleuse und 1962 das neue Hebewerk. Heute wird der Verkehr durch die 1989 fertig gestellte Großschifffahrtsschleuse nach oben oder unten befördert. In unmittelbarer Nachbarschaft liegen Zeugen, somit vier Abstiegsbauwerke von einer mehr als 100-jährigen Technikgeschichte. Während sich die drei jüngeren Bauwerke im Eigentum der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung befinden, hat der LWL das alte Schiffshebewerk übernommen und das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg eingerichtet.

Für die Entdeckung dieses sehenswerten Ortes haben WSV und LWL eine App für Smartphones entwickelt. Sie führt die Besucher durch einen Rundkurs vom alten Schiffshebewerk zu den Abstiegsanlagen der WSV. An 35 Hörstationen erfahren die Nutzer wissenswertes über Bauwerke und Schifffahrt. Dabei können Sie zwischen den Sprachen Deutsch und Englisch wählen. Doch die App ist mehr als nur ein Audioguide. Ein GPS-gestützter Lageplan zeigt den Besuchern, an welcher Stelle sie sich befinden und wo die einzelen Stationen liegen. Ein Entdeckerspiel, Hintergrundinformationen und eine spannende Kinderführung runden das Angebot ab.

Besitzer von Android-Geräten können die App "Schiffshebewerk" kostenlos im Google-Playstore herunterladen. Mittelfristig soll eine weitere Version für iOS-Geräte hinzukommen. Wer kein passendes Smartphone besitzt, kann sich ein Gerät an der Kasse des LWL-Industriemuseums ausleihen.